Versicherungsschutz für teure Räder lohnt sich

Rund 457.000 Fahrräder wurden 2018 österreichweit verkauft, davon etwa 150.000 E-Bikes. Der aktuelle Fahrradboom schlägt sich auch in einer anderen Zahl nieder: Rund 22.500 Räder wurden 2018 gestohlen! Die Dunkelziffer dürfte aber bedeutend höher sein.

Wussten Sie, dass die Haushaltsversicherung in der Regel bei einem Fahrraddiebstahl nur dann leistet, wenn das Rad im Haus, in der Wohnung oder auf dem Grundstück abgestellt war? Und wussten Sie auch, dass die Aufklärungsquote bei Fahrraddiebstählen bei nur 5% liegt?

Einen umfassenden Schutz gegen Diebstahl, Raub und Vandalismus bietet nur eine spezielle Fahrradversicherung. Ein Vergleich der Angebote am Markt lohnt sich. Ausgesuchte Versicherer ersetzen auch fix montiertes Zubehör wie Fahrradtasche, Pumpe oder Sattel beim Diebstahl des gesamten Rades und leisten Pannenhilfe. Geprüft werden sollte vor Abschluss einer Fahrradversicherung, ob der Versicherungsschutz nur in Österreich, in Europa oder weltweit gilt. Gerne suchen wir für Sie ein Produkt, das Ihren individuellen Bedarf deckt und bei dem das Preis-Leistungsverhältnis passt.

Powered by WPeMatico

2019-08-22T03:01:23+02:00